Unsere ABInauten

Wer wir sind und in welchen Rollen wir arbeiten? Lerne einen Teil unserer Crew kennen.
Christian, Business Analyst und Data Consultant bei der ABI

Christian, 31

#DataDrivenMindset #Analytics #GrowthHacker #LearnAndAdapt

Hallo! Als Business Analyst und Data Consultant dreht sich in meinen Projekten innerhalb und außerhalb der ABI alles darum, wie man datengetrieben Entscheidungen trifft und damit die Produktentwicklung, sowie das Marketing effizienter gestalten und die User Experience nachhaltig verbessern kann. Das Beste dabei: Meine Kolleg*innen und die positive ABI-Kultur!

Mehr Details

Wie sieht ein typischer Arbeitstag aus?
Einen typischen Arbeitstag gibt es eigentlich gar nicht. Die unterschiedlichen Projekte erfordern es, dass man von Tag zu Tag andere Themen und Fragestellungen bearbeitet – es wird also nie langweilig. So kann es sein, dass der eine Tag von Meetings geprägt ist, während ich mir den nächsten Tag freihalten kann, um wichtige Dinge abzuarbeiten. Auch kommt es vor, dass ich ab und zu für ein Projekt unterwegs bin. Dementsprechend befinde ich mich auch nicht jeden Tag am gleichen Ort, sondern springe zwischen unseren verschiedenen Standorten, externen Büros, sowie dem Homeoffice.

Wie wird das Home Office gehandhabt?

Es gibt dafür klare Regeln. Ich nutze das Homeoffice meist dann, wenn ich mal einen Tag ganz für mich brauche, um ein konkretes Thema ein gutes Stück weiter zu bringen. Nur von zuhause möchte ich dann aber auch nicht arbeiten, da wir wie gesagt ein sehr angenehmes Miteinander im Büro pflegen und mir der Austausch mit den Kolleg*innen sonst fehlen würde. Das Wichtige daran ist, dass es eine gewisse Flexibilität in der Gestaltung deines Alltags erlaubt, zum Beispiel dann, wenn man mal einen Handwerker zu Hause hat.
Aktuell ist die Situation natürlich durch Corona nochmal eine andere. Auch hier haben wir klare Vorgaben, die uns das Arbeiten sowohl im Büro, als auch von daheim ermöglichen. 

Was ist für dich das Besondere an der Audi Business Innovation (ABI)?

Das Besondere sind die Kultur und die Kolleg*innen. Wir haben eine eigene Organisationskultur, aufbauend auf den Prinzipien der Holacracy, etabliert. Wir sind in Circles (Teams) organisiert, arbeiten innerhalb dieser Strukturen weitgehend autonom und treffen auch so Entscheidungen. Das war anfangs natürlich eine große Umstellung, ist aber eine unglaublich motivierende Art zu arbeiten, wenn man sich einmal eingearbeitet hat. Herausstellen möchte ich aber insbesondere die tollen Kolleg*innen: Es macht sehr viel Spaß mit den Leuten bei der ABI in gemeinsamen Circles und Homebases an Themen zu arbeiten. Daraus entsteht teils auch ein privater Austausch, was den kollegialen Umgang miteinander zeigt.

Amelie, Assistenz der Geschäftsführung bei der ABI

Amelie, 28

#Infokrake #Orgatalent #SkifahrtOrganiser #Balletdancer #Weltenbummler

Hi, ich bin Amelie und seit 2016 an Bord der ABI. Gestartet als Praktikantin im HR Bereich versuche ich mittlerweile als Assistenz der Geschäftsführung alle Fäden zusammenzuhalten. Inzwischen ist es zur Tradition geworden, dass ich jedes Jahr unser Skiwochenende organisiere.

Mehr Details

Was zeichnet die ABI aus?
Es sind die ABInauten, die der ABI ihren besonderen (Team)Spirit verleihen: (Fast) jeder kennt jeden, der Umgang miteinander ist geprägt von Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit, egal ob Newbie oder alter Hase. Aus Kolleg*innen, die vormittags gemeinsam Herausforderungen meistern werden oft Freunde, die auch außerhalb der ABI-Wände gerne Zeit miteinander verbringen.

An welches Ereignis erinnerst du dich gerne?
Definitiv an unsere letzten Mitarbeiterworkshops, denn hier kommen alle zusammen. Geplant, moderiert und durchgeführt von uns ABInauten selbst. Über den Tag verteilt arbeiten wir konzentriert an Themen, die uns allen wichtig sind. Den Abend lassen wir dann gemeinsam ausklingen: Entweder bei entspannten Gesprächen oder bis zu später Stunde auf der Tanzfläche. 

Dennis, Frontend-Entwickler bei der ABI

Dennis, 33

#Pixelschubser #Innovation #LabDay

Hey, ich bin Dennis! Ich arbeite seit 2019 als Frontend-Entwickler bei der ABI. Am meisten gefällt mir an der ABI, dass ich hier die Innovationen von morgen mitgestalten kann. An unserem monatlichen Lab Day habe ich zudem die Möglichkeit auch eigene Ideen weiterzuentwickeln.

Mehr Details

Was könnt ihr als Entwickler*innen in der ABI zur Innovation beitragen?
Uns Entwicklern wird einmal im Monat ein Lab Day zur Verfügung gestellt. Diesen Tag können wir entweder dazu nutzen unsere Skills weiter auszubauen oder um neue Innovationen umzusetzen. Hierbei sind wir vollkommen frei in der Auswahl der Projekte. Aus den vergangen Lab Days sind schon viele Sachen entstanden, die wir heute täglich nutzen, z.B. die MyABI App, die uns jederzeit eine Übersicht über alle ABInauten gibt oder auch der ABI Infoscreen am Standort, auf dem wir jederzeit sehen können, wann die nächste S-Bahn fährt und vieles mehr.

Esther, Audi on demand und Vertrieb Europa

Esther, 33

#Audiondemand #Sales #ThinkBigStartFast #FutureOfMobility #Bartenderin

Ich bin Esther und ABInautin seit Gründung der ABI 2013. Ich begann als Trainee, habe Projekte in Schweden und den USA betreut und bin mittlerweile für Audi on demand im deutschen Markt, sowie den Vertrieb der Plattform in Europa zuständig. Das Besondere an der ABI sind für mich in erster Linie die Kolleg*innen, sei es der lockere und freundliche Umgang im Daily Business oder die witzigen Abende bei zahlreichen After Work Events.

Mehr Details

Welche Entscheidungsfreiheiten hast du in der ABI?
Die ABI ist ein Unternehmen mit flachen Hierarchien. Das Prinzip der Selbstorganisation wird in allen Bereichen gelebt. Wir versuchen alle Rollen möglichst kompetenz- und stärkenbasiert zu besetzen. Entscheidungen treffen wir schnell und aus unseren Kompetenzen heraus. Bei unternehmenskritischen Themen wird natürlich das Management involviert. Ich habe jedoch immer das Gefühl eigenverantwortlich handeln und entscheiden zu können, egal in welcher Rolle ich mich befinde.

Welche Möglichkeiten habe ich, mich in der ABI weiterzuentwickeln und meine Themenschwerpunkte zu wechseln?
In der ABI gibt es natürlich definierte Jobbeschreibungen, die bestimmte Entwicklungsmöglichkeiten mit sich bringen. Aber nichts davon ist in Stein gemeißelt. Es ist immer das, was jeder Einzelne daraus macht. Egal in welchem Bereich ich in der ABI starte, ich kann mich gemäß meiner Kompetenzen, Stärken und Interessen weiterentwickeln, weiterbilden und Projekte wechseln. Entscheidend dabei ist die Eigeninitiative, die Fähigkeit gemeinsam mit den entsprechenden Teams Lösungen für Kapazitätsplanung zu finden und der unternehmerische Gedanke.

Was ist dein Lieblingsort in der ABI?
Definitiv die Dachterrasse in der Hochbrückenstraße. Ein Kleinod mitten in München, auf dem wir schon viele entspannte Mittagspausen, witzige Grill-Abende und emotionale Abschiede verbracht haben.

Klingt das nach einem Umfeld, in dem du gerne arbeiten würdest?

Michael, Solution und Software Architect

Michael, 44

#SoftwareArchitect #TeamPlayer #AnalyticalLearner #StructureEnthusiast

Hallo, ich bin Michael und als ABInaut in der Rolle Solution und Software Architect unterwegs – der jeweilige Schwerpunkt verschiebt sich während der Projektlaufzeit je nach Bedarf. Weil wir bei der Audi Business Innovation sehr unterschiedliche Projekt- und Produktkontexte abbilden und dabei mit verschiedensten Anforderungen und auch Vorgehensmodellen umgehen müssen, ergeben sich immer ganz individuell neue Herangehensweisen mit ihren eigenen Herausforderungen. Ich schätze ganz besonders unsere flache Unternehmenshierarchie und den damit einhergehenden Fokus auf Selbstorganisation. In Kombination mit unseren reichhaltigen Möglichkeiten, sich zu fachlichen wie auch zu Softskill-Themen kontinuierlich weiterzubilden, entsteht für mich eine gelungene Arbeitsatmosphäre, die ihresgleichen sucht.

Mehr Details

Wie kommt ihr zu den Themen, an denen ihr arbeitet? Wie kommt ein Projekt zur ABI?
Üblicherweise werden Projektanfragen ABI-zentral über eine Portfolio-Organisation erfasst. Zusammen mit den rollenbasierten Homebases und einem Lenkungskreis werden dann die Anfragen projektübergreifend bewertet.

Wird der Austausch auf projektübergreifender Ebene für die jeweiligen Rollen bzw. für meine Rolle organisiert oder gefördert?
Projektübergreifend haben sich rollenbasierte Organisationseinheiten gebildet, die wir als Homebases bezeichnen. Damit ergibt sich neben der projektbezogenen Organisation eine rollenbezogene Struktur, ähnlich einer Matrixorganisation. Der projektübergreifende Austausch findet oftmals hier statt. Aus den Projekten wird dafür entsprechend Zeit eingeräumt.

Wie lebt die ABI Software-Architektur?

Software-Architektur ist ein oft mehrfach überladener Begriff. Je nach Perspektive spielen hier verschiedene Gesichtspunkte mehr oder weniger wichtige Rollen. Interessant wird das Ganze, wenn man eine Abgrenzung zu anderen Aspekten versucht.

Auch bei uns ist das Thema nicht astrein und trennscharf formuliert, gleichwohl bieten wir verschiedene Möglichkeiten, sich mit Software-Architektur professionell und perspektivisch auseinanderzusetzen.

Während sich eine eigene Homebase zur Rolle Architekt etabliert hat, ergeben sich auch Architekturrollen in anderen Homebases, wie etwa Software Engineering oder auch DevOps. Aus den Bezeichnungen alleine lässt sich schon eine gewisse Spezialisierung vermuten. Wichtig zu verstehen ist hier, dass das Rollenbild maßgeblich von den Homebases selbst formuliert wird.

Eine weitere Möglichkeit, die Architektenrolle zu klassifizieren, ist der Scope der Verantwortlichkeit. Während wir bei einer Rolle innerhalb eines Teams einen stärkeren Bezug zur Umsetzung annehmen, ergeben sich teamübergreifend eher Fragestellungen zum übergreifenden Solution Design und unternehmensweit Themen aus der Enterprise Architektur.

Julian, Prokejtleiter bei ABI

Julian, 31

#ProjectLead #Generalist #AugmentedReality #CreativeThinking #GuteLaune #MunichSportsLife #Possible@ABI

Hey, ich bin Julian und seit 2014 bei der ABI. Angefangen als Praktikant im Mobility Operations-Team, konnte ich in den letzten Jahren viel Erfahrungen sammeln und darf inzwischen ein innovatives Projekt leiten. Was mich stetig antreibt, ist die Wandlungsfähigkeit der ABI und das große Maß an Selbstverantwortung, das einem übertragen wird.

Mehr Details

Wo findet die „Innovation“ bei der Audi Business Innovation statt?
Kurz gesagt: Überall. Unsere Themenfelder reichen von fahrzeugbezogenen Projekten, über Digital- und UX-Aufträgen bis hin zu Performance Marketing Themen. Diese werden in flachen Hierarchien mit viel Eigenverantwortung durchgeführt. Aber nicht nur hier arbeiten wir iterativ oder vertesten wir. Alle Mitarbeiter können sich proaktiv in die Unternehmenskultur einbringen. So wurde bisher unter anderem ein arbeitnehmerfreundliches Homeoffice Konzept und ein flexibles Sabbatical eingeführt. Auch eine Kinderbetreuung ist von den Kolleg*innen in Eigeninitiative auf die Beine gestellt worden. Man sieht, bei der ABI ist Innovation Daily Business.

Wie eng arbeitet ihr mit der AUDI AG in Ingolstadt zusammen?

Die ABI ist eine 100% Tochter der AUDI AG. Deswegen haben wir in vielen Projekten einen engen Austausch mit den Kolleg*innen in Ingolstadt. Oft fungiert die AUDI AG als Auftraggeber für Themen, die dann durch die Spezialist*innen bei der ABI schnell umgesetzt werden können. Ein schöner Aspekt dieses Austausches ist zu sehen, dass immer öfter organisationskulturelle Aspekte, die bei der ABI tagtäglich angewandt werden in der AUDI AG Einzug halten und so die Arbeit dort nachhaltig prägen.

Patrick, Cloud-Ingenieur bei der ABI

Patrick, 29

#DevOps #CloudEngineer #TechEnthusiast #BulliTravel

Hi, mein Name ist Patrick und ich arbeite seit 2019 im Cloud Platform Team der ABI. Besonders zu schätzen weiß ich die vielen Freiheiten und Entwicklungsmöglichkeiten, die ich hier habe, sowie mein unbezahlbares Team.
Immer am Puls der Zeit zu sein und mit den neuesten Technologien zu arbeiten treibt mich Tag für Tag auf’s Neue an.

Mehr Details

Welchen Einfluss habe ich als Cloud Platform Engineer hinsichtlich der technischen Umsetzung von Projekten?
Als Cloud Platform Engineer bist du der Experte für die technische Umsetzung unserer Projekte und Aufgaben in der Cloud. Dabei haben wir innerhalb des Circles freie Hand und können gemeinsam entscheiden, welche Lösung aus unserer Sicht die Beste ist. Das ermöglicht uns unter anderem immer mit den neuesten Tools und Technologien zu arbeiten und zugleich jeden Tag etwas Neues zu lernen.

Julian, Interaction Designer

Julian, 29

#HumanCentered #Innovation #CreativeMinds #Volleyball@ABI #Viktualienmarkt

Hi, ich bin Julian und seit 2018 Teil des Experience Design Teams. Als Researcher, Service-, UX- & Interaction Designer sind wir für die beste User Experience zuständig. Mit qualitativen und quantitativen Methoden decken wir Probleme im Alltag unserer Zielgruppen auf und gestalten dafür innovative Lösungen.

Mehr Details

Wie entstehen bei euch neue Ideen?
Der Prozess ist von Projekt zu Projekt unterschiedlich. In internen Innovationsformaten hat jeder ABInaut die Möglichkeit spannende, neue Projekte anzustoßen. Zusätzlich kommen unsere Kolleg*innen aus Ingolstadt mit Themen auf uns zu, wenn sie unsere Expertise brauchen. Dann machen sich die verschiedenen Disziplinen Gedanken, mit welcher Methodik man zum besten Ergebnis gelangt. In der frühen Innovationsphase ist das meistens ein Zusammenspiel aus Research, Experience Design und Business Design. Gemeinsam legen wir das eigentliche Problem frei und erarbeiten mit einer Vielzahl an nutzerzentrierten Methodiken die bestmögliche Lösung.

Robert, 30

Robert, 30

#Produkt #Transformation #Mindfulness #Natur

Hi. Ich bin Robert und ABInaut seit 2016. Ich komme jeden Tag motiviert in die ABI, weil ich den Purpose habe, den ABInauten einen Raum zu bieten, in dem sie sich als ganzer Mensch entfalten können und die beste Version ihrer selbst sein dürfen.

Mehr Details

Was bedeutet Selbstorganisation in der ABI?
Selbstorganisation heißt für uns, dass jeder einzelne ABInaut so viel Autonomie besitzt, um Entscheidungen kompetenzbasiert treffen zu können und gleichzeitig so viel Alignment spürt, um sinnorientiert handeln zu können.

Wie ist das Miteinander in der ABI?
Wir ABInauten verstehen uns als Crew, die gemeinsam Neues entdeckt. Wir treffen uns für Projekte, zum Austausch, um voneinander zu lernen oder um einfach gemeinsam Spaß zu haben. Dazu haben wir diverse Formate wie Brownbag Sessions, Cinema d'inspiration, Fuck-up Nights, Bier ab 4, Meetups, Podcasts, Meditation Sessions, Challenges und viele mehr etabliert.

Rupert, Zukunfsforscher bei der ABI

Rupert, 43

#CustomerForesight #ForesightAcademy #Zeichner #Bergfan #Brasilienbegeistert

Hi, ich bin Rupert und ich liebe unsere freie und moderne Arbeitskultur und die Bar Centrale gegenüber! Meine Projekte drehen sich um die Frage “Wie wollen wir morgen leben?” und darum, wie wir Gespräche mit visionären Kunden für zukünftige Produkte und Services nutzen können. Seit 2019 ist mein Hauptprojekt die Foresight Academy, die wir als Plattform ins Leben gerufen haben, auf der Firmen aus verschiedenen Branchen gemeinsam Visionen eines wünschenswerten zukünftigen Alltags entwickeln.

Mehr Details

Inwiefern setzt die ABI neue Maßstäbe?
Die ABI ist von einer besonderen Verbindung von Leistungsstärke und entspannter Arbeitskultur geprägt und es herrscht eine hohe Innovationskraft und IT- bzw. Digitalkompetenz. Auf dem Feld agiler Organisationsentwicklung und moderner Arbeitskultur haben wir in den letzten Jahren immer wieder Maßstäbe gesetzt. “Exploring since 2013“ gilt sowohl für unsere internationalen Projekte und unsere Ergebnisse, als auch für uns als lernendes Unternehmen und als neugierige Menschen.

Sarah, Werkstudentin bei ABI

Sarah, 24

#WerkstudentFinance #FinanceTeam #TeamSpirit

Hey, ich bin Sarah und seit zwei Jahren als Praktikantin/ Werkstudentin bei der ABI. Auch in diesen Rollen durfte ich schon bei vielen Projekten wie Weihnachtsfeier, Mitarbeiterworkshop und Einstand mitwirken. Der Tag startet am besten mit einem leckeren Kaffee zusammen mit tollen Kolleg*innen.

Mehr Details

Wie eingebunden ist man als Praktikant bzw. Werkstudent bei der ABI?
Auch als Praktikant oder Werkstudent wirst du bei der ABI herzlichst aufgenommen und ab Tag eins voll ins Team und die gesamte ABI integriert. Alle Praktikant*innen  und Werkstudent*innen  treffen sich alle zwei Wochen zum gemeinsamen Mittagessen, um auch diesen Team Spirit zu stärken. In deinem Team selbst wirst du sehr stark eingebunden und darfst viele Aufgaben vollkommen selbständig übernehmen.

Sven, Service Manager bei ABI

Sven, 53

#CloudPlatform #Community #ServiceManager #Motorcyclist #ILoveMyDogs

Servus! Ich bin Sven und ABInaut seit 2014. Ich kümmere mich um die User Community und um die Servicequalität unserer Cloud Platform Services. Als ABInaut kann ich meine Stärken bestmöglich ausbauen und täglich für das Team einsetzen.

Mehr Details

Wie sieht meine Einarbeitung aus?
Als neuer ABInaut bekommst du einen Paten an die Seite gestellt. Dieser organisiert alle für deine neuen Aufgaben notwendigen Formalitäten, macht dich mit der ABI-Kultur und den neuen Kolleg*innen vertraut und arbeitet dich in deine neue Rolle ein. Auch längerfristig steht dir dein Pate für alle persönlichen Fragen zur Verfügung – eine "langfristige" Verbindung also, von der beide profitieren.

Wie sieht es mit fachlicher Weiterbildung bei der ABI aus?

Jeder ABInaut hat ein jährliches Fortbildungsbudget, sowie ein Kontingent an Weiterbildungstagen. In Absprache mit der fachlich orientierten Homebase, dem Advisor und der HR Abteilung kannst du selbst wählen, in welche Richtung du dich entwickeln willst.
Darüber hinaus gibt es regelmäßige interne Trainings zu unserer selbstorganisierten Arbeitsweise, bei denen du dich beispielsweise zu einem Facilitator ausbilden lassen kannst. Oder Schulungen in konstruktiver Kommunikation (GfK basiert) oder Feedback-Kultur. 

Wie geht ihr bei der ABI mit Konflikten um?

Eine gesunde Konfliktkultur ist eine sehr wichtige Säule, der auf Selbstorganisation basierenden Arbeitsmodelle in der ABI. Hierzu haben wir eine Reihe ausgebildeter Konflikthelfer unter den ABInauten. Einige sind sogar zertifizierte Mediatoren. Zusätzlich kann jeder ABInaut Trainings zur gewaltfreien Kommunikation besuchen.

Unsere Arbeitsweise
Unsere Arbeitsweise

Principles

Unsere Arbeitsweise

Jeder ABI Mitarbeitende lebt ab Tag eins die Rolle des ABInauten. Diese Rolle beschreibt im Kern, was wir von uns als Kolleg*innen gegenseitig erwarten und auf was wir bei der Suche nach neuen Mitarbeitenden Wert legen.

Mehr erfahren

Sie nutzen einen Browser, der für diese Website nicht mehr unterstützt wird. Für die beste User Experience auf dieser Website nutzen Sie bitte die neueste Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Danke für Ihren Besuch und viel Spaß.
Ihr Audi Business Innovation Team